8.Tag - Las Vegas/Red Rock Canyon/Hoover Dam

Für den Ablauf in  Las Vegas und Umgebung war unsere kleine Tochter (13 Jahre) zuständig. Jeder hatte etwas anderes ausgearbeitet auf dieser Reise. Ich die Route und Nationalparks, mein Mann auch Nationalparks und San Francisco und unsere große Tochter (16 Jahre) L. A. Meine Nichte hatte Glück und durfte hinzufügen was sie noch gerne sehen würde. Also sind wir auf anraten von Nane heute schon zu um 8.00 Uhr morgens zum Las Vegas Sign gefahren um Foto´s zu machen. Und sie hatte recht, vor uns waren nur 10 Personen. Selbst einen Parkplatz haben sie am Sign extra gebaut. Danach ging es zum Frühstück erstmal zu Denny´s. War sehr lecker und reichlich.

 

 

Von Denny´s ging es in den Red Rock Canyon. Der Red Rock Canyon liegt im Westen Las Vegas und ist vom Strip aus in ca. 30 min. zu erreichen. Am Visitor Center angehalten und rein, anschließend den Scenic Drive  (21 km) abgefahren und an mehreren Stationen halt gemacht. Die tollen roten Steine und sichtbaren Gesteinsschichten bieten tolle Fotomotive.

 

Weiter ging es zum Hoover Dam über die Interstate 515. Unterwegs kamen wir uns vor wie im PC Spiel GTA. Heute hatte es ein Amerikanischer Mitbürger es besonders eilig. Da man in den USA ja auch rechts überholen darf, machte er mal ein bisschen Fahrbahn Hopping. Zwischen seinem und unserem Wagen passte gerade ein Fuß. Hätte auch schiefgehen können. Wir fuhren durch Boulder City und kamen am Hoover Dam an. Erstmal Kontrolle ob wir auch mit dem Auto reinfahren durften. Wir hatten Glück, wir durften. Dann für 10 Dollar einen Parkplatz gesucht und raus in die Hitze. Das Besucherzentrum für 10 Dollar pro Person auch noch mitgenommen und dann hoch auf den Dam. Ist schon ein grandioses Bauwerk.

Dann ging es zurück nach Las Vegas. Bevor wir zurück ins Circus Circus fuhren, machten wir noch einen Abstecher ins Las Vegas South Premium Outlet (sehr zu empfehlen). Dann ging es vollbeladen zurück ins Hotel. Da es bereits dunkel war, fuhren wir über den beleuchteten Strip zum Circus Circus. Als ich mir die Bilder vom Tag ansehen wollte, stellte ich fest, dass durch irgendeinen dummen Zufall alle Bilder auf der Kamera gelöscht waren. Die Stimmung war natürlich erstmal im Keller. Speicherkarte gewechselt. (Zum Glück konnten die Bilder Zuhause am PC wieder hergestellt werden).