3. Tag  - San Francisco

 

 

Um 6.45 Uhr waren alle wach. Bei schönem Sonnenschein ging es erstmal zu unserem neuen Lieblings "Organic" Café zum Frühstücken. Unser erstes Ziel war der kleine Jachthafen in San Francisco am Marina Blvd.. Wir fanden gleich einen Parkplatz. Von hier hatte man einen wunderbaren Blick auf Alcatraz und die Skyline von San Francisco.  Ein kleiner Tipp: Wer in den Sommerferien nach Alcatraz möchte, sollte seine Eintrittskarten bereits 1/2 - Jahr im voraus buchen. Wir haben es 8 Wochen vor Reiseantritt versucht und mussten leider feststellen, dass die Touren alle ausverkauft waren!

 

 

 

Anschließend ging es weiter auf dem Lincoln Blvd. zur Golden Gate Bridge. Wir parkten auf dem Battery East Parking Lot zogen ein Parkticket und machten uns ans Werk. Schon von hier oben hatte man einen tollen Blick. Es führt ein kleiner Sandweg und Stufen runter zum Wasser. Von hier konnte man die Brücke in ihrer ganzen Schönheit bewundern ( siehe Bild) . Und es war auch gar nicht viel los.

 

 

Dann ging es noch mal weiter zum Golden Gate Overlook. Hier nochmal die Golden Gate Bridge von der anderen Seite. Wir mussten uns aber beeilen, weil der Nebel  schon wieder aufzog und anfing die Brücke einzuhüllen.  

 Da wir heute ein straffes Programm hatten, ging es zurück zum Auto und dann zum Parkplatz am AT&T Stadion. Da wir uns am Abend das Baseballspiel der San Francisco Giants gegen die Pittsburgh Pirates ansehen wollten, starteten wir unseren Fußmarsch durch die Stadt von hier. Zu Fuß ging es durch die Stadt Richtung Market Street, zur San Francisco Hall weiter zum Union Square und zum Schluss durch China Town. Von hier sind wir dann mit dem Bus zum Pier 39 gefahren. Hier ging es natürlich erstmal ins Hard Rock Café, wo sich mit T-Shirts und Pullis eingedeckt wurde. Dann ging es weiter auf den berühmten Pier 39, wo sich Laden an Laden reiht und man ganz am Ende die in der Sonne liegenden Seelöwen bewundern kann.

Vom Pier ging es dann weiter zum Fisherman´s  Warf  Sign. Da wir allmählich Hunger bekamen,ging es zur Stärkung zu In & Out Burger. War sehr lecker. Danach ging es durch die vielen Touristenläden ohne etwas zu kaufen. Da unser Baseballspiel bald anfing stiegen wir in die F-Line und fuhren Richtung AT&T Park.  Wir mussten noch ein ganzes Stück laufen und kamen kurz nach Beginn des Spiels auf unseren Plätzen an. Die Giants haben zwar verloren, aber es herrschte eine tolle Stimmung. Für 10 Dollar kann man das mal mitmachen (Auch wenn ich keine Ahnung hatte) . Am Abend wurde es dann doch ziemlich kalt und wir waren froh als wir im Auto saßen und die Heizung anmachen konnten. Dann ratzfatz zum Hotel zurück und schnell schlafen.