2. Tag - San Francisco

 

 

 

Kein Jetlag! Komisch. In Berkeley einen netten kleinen Frühstückskiosk gefunden und uns erstmal mit leckeren Croissants und Muffins gestärkt. Dann ging es los Richtung San Francisco über die Oakland Bridge. Die Überfahrt kostete 5 $. Einmal die Tageseinnahmen hätte ich gerne. Aus den geplanten 4 - 5 Stunden Scenic Drive wurde der ganze Tag. Am Startpunkt war wegen einem Marathon alles gesperrt, dann durfte man auf der Van-Ness links nicht abbiegen wegen Riesenbaustelle und dann noch ein paar mal verfahren. Aber wir hatten trotzdem viel Spaß. Die Golden Gate Bridge lag heute leider im Nebel, also fuhren wir weiter zum Point Lobos. Dort gab es tolle Höhlen und viele Tiere zu beobachten. Zum Abschluss gab es  bei "Louis" leckere Burger. Auch der Twin Peak lag im Nebel, so dass aus der tollen Aussicht nichts wurde. Also zurück ins Hotel und Abends auf dem Zimmer noch etwas Obst gegessen und dann ins Bett.