Tag 5 - Wanderung zum Brocken

Treffpunkt Oderbrück
Treffpunkt Oderbrück



Wie verabredet trafen wir uns mit Romy und Luca um 11.00 Uhr am Parkplatz Oderbrück-Süd um unsere Wanderungen zum Brocken zu starten.

Vor uns lagen 7,2 km zum Brocken. Eigentlich ist dies kein schwieriger Weg zum Brocken, aber leider lag auf dem Wanderweg noch sehr viel Schnee. Da wir heute strahlenden Sonnenschein hatten 🌞, war der Schnee sehr weich und matschig, was den Aufstieg nicht gerade leichter machte. Nach ein bisschen über zwei Stunden erreichten wir glücklich aber erschöpft den Gipfel (1141 m) des höchsten Berges im Harz.


Der Brocken war von 1961 bis zur Wiedervereinigung 1990 militärisches Sperrgebiet. Danach wurde Schritt für Schritt die Grenzsicherungsanlagen und militärischen Anlagen abgebaut. Der letzte russische Soldat verließ den Brocken im März 1994.

Nach einer Stärkung beim Brockenwirt und einem Aufenthalt auf dem Gipfel ging es wieder bergab zum Auto. Der Rückweg war zum Glück nicht ganz so anstrengend😊.


Damit endet unser Kurzurlaub in den Harz. Abends noch gemütlich beim Löwen gegessen und dann auf den Heimweg nach Schleswig-Holstein ins Flachland gemacht. 😊